Ostepathie

Diese Therapieform behandelt  nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer den Patienten in seiner Gesamtheit. Dabei setzt die Osteopathie an 3 großen Bereichen an: Der parietale Bereich beschäftigt sich mit Knochen und Gelenken. Der viscerale Bereich betrachtet alle Organe mit ihrer Lage und Funktion. Und der cranio-sacrale Bereich zeigt die Mobilität des Schädels und dessen Einfluss auf den gesamten Körper. Nicht die einzelne Beschwerde ist wichtig, sondern die einwandfreie Funktion des Organismus als Ganzes.